Tagesimpuls

Messdienerausflug 2017

Jugendfestival in Hünfeld

St. Sebastian Uffhausen

Eine neue Orgel für Uffhausen und Ehrung des Organisten Werner Dietrich

Am vergangenen Sonntag, dem 2. Juli, wurde in der Filialkirche St. Sebastian in Uffhausen die neue Orgel mit dem kirchlichen Segen eingeweiht. Lange schon war der Wunsch da, eine der Größe des Kirchenraumes angemessene Orgel anzuschaffen. Mit viel Engagement und Herzblut kümmerte sich der langjährige Organist Werner Dietrich um ein geeignetes Instrument. In Abstimmung mit dem Verwaltungsrat der Kirchengemeinde und durch ein großes Maß an Spendenbereitschaft der Uffhäuser konnte nun die neue Orgel in Betrieb genommen werden.


Der Gottesdienst begann mit einem stillen Einzug, Pfarrer Sebastian Blümel begrüßte die Gläubigen und sagte, das sei bewusst so gewählt worden, um dann nach der feierlichen Segnung mit Orgelklang das große Te Deum zum Gloria zu singen. Er begab sich mit den Ministranten auf die Empore und sprach nach der Lesung den Segen, sodann stimmte Organist Werner Dietrich mit der Gemeinde auf der neuen Orgel das feierliche Te Deum an.


Pfarrer Sebastian Blümel verkündete hierauf vom Altar, dass es noch einen weiteren Grund zur Freude gäbe und bat Werner Dietrich nach vorne. Er freute sich sehr, Herrn Dietrich für 40 Jahre Orgelspiel in Uffhausen ehren zu können – eine ganze Zeit hiervon schon ehrenamtlich. Pfarrer Blümel bescheinigte ihm sehr viel Herzblut, das man bei so einer langen Tätigkeit, die er bereits im 16. Lebensjahr begonnen hat, einfach aufbringen muss. Er dankte ihm auch für sein Engagement bei der Anschaffung und Aufstellung des neuen Gerätes. Hier hat er sich ebenso eingebracht, wie beim Transport und der Aufstellung des vorherigen Instruments in der Filialkirche St. Valentin in Eichenau , wofür es aufgrund des Klangvolumens besser geeignet ist. Auch hier hat Herr Dietrich tatkräftig mit angepackt.

Sichtlich berührt nahm der die Glückwünsche entgegen. Pfarrer Blümel überreichte ihm neben einem Blumenstrauß ein Präsent der Kirchen- bzw. Filialgemeinde sowie vor allem auch die Urkunde unseres Diözesanbischofs für 40 Jahre Tätigkeit als Organist.


Neben dem Spiel in Uffhausen hilft Herr Dietrich auch gerne in der Pfarrkirche in Großenlüder , in Eichenau und in Kleinlüder aus. Seine Orgelausbildung hat er erhalten von Herrn Leo Walter, Herrn Erwin Döppner und am Bischöflichen Kirchenmusikinstitut Fulda bei Professor Karl Fritz.


Pfarrer Sebastian Blümel dankte auch noch ausdrücklich allen, die für die Anschaffung der Orgel gespendet haben. Er schmunzelte, so eine bezahlte Orgel klinge doch gleich noch viel besser.

 

Bilder: Edith Blank