Bonifatiuswallfahrt

Gemeinsame Bonifatiuswallfahrt

Bei idealem Wallwetter starteten St. Georg Großenlüder und St. Laurentius Bimbach ihre gemeinsame Bonifatiuswallfahrt am frühen vergangenen Sonntagmorgen. Hierzu eingeladen waren auch die dazugehörigen Filialen sowie die Pfarrgemeinden aus Bad Salzschlirf und Müs. Musikalisch begleitet von einer großen Formation aus den Musikvereinen Großenlüder und Bimbach und unter dem sicheren Geleit der Freiwilligen Feuerwehren Bimbach und Großenlüder machten wir uns auf den Weg zum Grab des Hl. Bonifatius.


Pfarrer Hartel und Pfarrer Hünermund ließen uns unterwegs anhand von Textstellen teilhaben am Lebensweg des Heiligen, der ihn über viele Landesgrenzen hinaus zur letzten Ruhestätte wieder nach Fulda zurückführte. Neben vielen Strophen bekannter “Wall-Lieder“ bekamen wir aber auch genügend Zeit, in Stille durch die morgendliche Natur zu  gehen und unsere eigenen Anliegen, die, wie später auch Bischof Dr. M. Gerber betonte, immer gut in der Bonifatiusgruft aufgehoben sind, mit in die Prozession und ins Gebet einfließen zu lassen.


Den Dom schon aus der Ferne vor uns sehend stimmten wir unterhalb des Aschenberges dann das Bonifatiuslied an, mit dem wir, wie viele andere Wallfahrten und Musikkapellen auch, in den Dom einzogen. An der Domtreppe begrüßte Generalvikar Prof. Dr. Gerhard Stanke viele Wallfahrer per Handschlag, und auch Bischof Dr. Gerber, der sich morgens ebenfalls einer Wallfahrt angeschlossen hatte, um zum Dom zu pilgern, erwartete die wallenden Gruppen am Domplatz, bevor dort nach der namentlichen  Begrüßung durch Domdechant Prof. Dr. Werner Kathrein das festliche Pontifikalamt begann.


Bischof Dr. Gerber freute sich sichtlich, dass so viele gekommen waren, um mit ihm sein erstes Bonifatiusfest in Fulda zu feiern. So, wie er zu Beginn der Hl. Messe allen dankte, die zum Gelingen der Feierlichkeiten im Vorfeld beigetragen haben, so möchten auch wir uns bei allen Mitwirkenden, Helfern und Organisatoren bedanken, die in beiden Pfarrgemeinden, z. T. auch noch sehr kurzfristig, mit geholfen haben, dass die Wallfahrt gut organisiert war und mit Andacht, musikalischer Begleitung und der nötigen Sicherheit durchgeführt werden konnte. Nicht zuletzt allen, die mitgelaufen sind, natürlich auch denjenigen, denen das Laufen nicht möglich war, die aber zur Mitfeier der Festmesse nach Fulda kamen, und damit, wie es sich Pfarrer Hartel und Pfarrer Hünermund im Vorfeld gewünscht haben, ein Zeugnis der Einheit unserer Kirche nach Außen gegeben haben, ein herzliches DANKESCHÖN.

Katholische Pfarrgemeinde 
St. Georg Großenlüder


Herrengasse 6
36137 Großenlüder

 




Telefon: (0 66 48) 74 61

Fax: (0 66 48) 84 73 o. 91 95 46 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten



Montag:
9.00 - 11.00 Uhr, 15.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch - Freitag: 09.00 - 11.00 Uhr

 


© St. Georg, Großenlüder

 

Katholische Pfarrgemeinde 

St. Georg Großenlüder


Herrengasse 6 

36137 Großenlüder  




Telefon: (0 66 48) 74 61

Fax: (0 66 48) 84 73 o. 91 95 46 



© St. Georg, Großenlüder