Kleines Bonifatiusfest

Segen des Hl. Bonifatius und Zusage des Bistums Fulda

In einem feierlichen Gottesdienst haben wir am Sonntag, 21. Juni 2020 , „unser“ diesjähriges Bonifatiusfest am Kirchplatz gefeiert.Generalvikar Christof Steinert ist zu uns nach Großenlüder gekommen und hat die Bonifatiusrelique mitgebracht. Schon in den Vermeldungen vor dem Gottesdienst haben die Gläubigen erfahren, dass das Bistum uns nun doch entgegen der vorausgegangenen Absage wegen Sparmaßnahmen die Zuschüsse für Renovierung unserer Pfarrkirche zukommen lässt. Die Freude hierüber war allen anzumerken und spiegelte sich in der Feier des Gottesdienstes wider. Generalvikar Steinert ging schon in der Begrüßung und dann auch in der Predigt darauf ein.


Er spannte den Bogen vom Heiligen Bonifatius, unserem Glaubensvater, über die momentane Situation der Kirche, die anstehende Renovierung unserer Pfarrkirche, die ja ein großes Stück Glaubensgeschichte widerspiegelt, bis in die heutige Zeit. Er stellte den Gläubigen die Frage, warum sie – jeder Einzelne für sich – heute da seien. Nicht nur das Kirchengebäude auch die Kirche an sich sei dringend auf Weiterentwicklung angewiesen. Jeder müsse für sich entscheiden, wie er leben wolle.

 

So beantwortete er auch die Frage, warum die Kirche sich nicht gegen das Verbot der Gottesdienste wegen Corona gewehrt habe. Den allermeisten fehlt auch das Singen der Lieder. Wir als Christen wollen jedoch in gegenseitiger Rücksichtnahme leben, niemanden anderen gefährden. Als Christen wissen wir, wofür wir verzichten. Er forderte die Gläubigen auf, den Glauben, der sich im Laufe der Jahrhunderte sicherlich verändert hat, zu leben und weiterzutragen.


Das Bläserquartett unseres Musikvereins gab dem Gottesdienst einen festlichen Rahmen. Zur Spendung des Einzelsegens mit der Bonifatiusreliquie wurden von den Bläsern alle 16 Strophen des Bonifatiuslieds, stellvertretend für den Gemeindegesang, gespielt. Hierfür einen besonderen Dank. Es war ein Genuss, der den Anwesenden das Herz vor Freude überlaufen ließ. Man konnte allen ihre Freude am Gottesdienst, an der Gemeinschaft und an der Musik ansehen. Die Liturgie wurde weiterhin sehr bereichert durch die gesangliche Begleitung unserer Kantorin Claudia Wehner. Pfarrer Joachim Hartel bedankte sich im Namen der Pfarrgemeinde für den schönen Bonifatius-Gottesdienst.

 

Herzlichen Dank allen, die mit vorbereitet haben: Den Küstern, den Ordnern, die für eine ordnungsgemäße Erfassung aller gesorgt haben, Karl Schmitt für die Beschallung, den Messdienern, unseren Musikern und der Kantorin und vor allem Generalvikar Christof Steinert für die ermunternde und wegweisende Predigt. Der liebe Gott hat uns diesen wunderbaren Sonntag so gefügt und geschenkt. So können wir alle gesegnet in die Zeit der bevorstehenden Kirchenschließung und der Renovierung gehen.

Katholische Pfarrgemeinde 
St. Georg Großenlüder


Herrengasse 6
36137 Großenlüder

 




Telefon: (0 66 48) 74 61

Fax: (0 66 48) 84 73 o. 91 95 46 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten



Montag: 9.00-11.00 Uhr | 15.00-18.00 Uhr

Mittwoch - Donnerstag: 9.00-11.00 Uhr

 


© St. Georg, Großenlüder

 

Katholische Pfarrgemeinde 

St. Georg Großenlüder


Herrengasse 6 

36137 Großenlüder  




Telefon: (0 66 48) 74 61

Fax: (0 66 48) 84 73 o. 91 95 46 



© St. Georg, Großenlüder