Erstkommunion

1. Hl. Kommunion am 5. und 6. September 2020

Am Samstag, den 5. September 2020, und Sonntag, den 6. September 2020, war es nun soweit. Die Kommunionkinder 2020 durften zum ersten Mal die heilige Kommunion empfangen. Aufgrund der besonderen Situation gab es in diesem Jahr zwei Gottesdienste. Einen am Samstag mit 14 Kommunionkindern und einen am Sonntag mit 12 Kommunionkindern. Beide Male begann der Tag mit einem feierlichen Festgottesdienst um 10.00 Uhr in Bimbach in der St.-Laurentius-Kirche. Um 9.30 Uhr war Eintreffen im Pfarrheim zum gemeinsamen Start.


Alle waren sehr aufgeregt, doch gleichzeitig konnte man die Freude der Kinder spüren. Sie konnten es alle kaum erwarten. Um kurz vor zehn zogen dann die Kinder mit musikalischer Begleitung (Kleingruppe des Musikvereines, die neben der Kirche stand) in die Kirche ein. In der Kirche gab es durch die festgelegten Familienbänke eine klare Struktur und großes Erwarten. Die heilige Messe, gehalten von Pfarrer Hünermund und Diakon Wojciech Gofryk war sehr persönlich und feierlich. In der Predigt teilte der Pfarrer den Kindern mit, dass es sicherlich gewollt war, dass sie heute ihr großes Fest haben, da das Tagesevangelium nach Mt 18,20 genau den Mottotext der diesjährigen Kommunionkinder erklärt. „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter Ihnen.“  Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst durch die Musik- und Gesangsgruppe ohne Namen unter der Leitung von Christine Michel und Ellen Kömpel und Rainer Klitsch an der Orgel.


Jetzt sind alle glücklich, denn obwohl die Kommunion 2020 verschoben wurde, kann man auch sagen, dass es vielleicht ein bisschen Fügung war, denn sie war ganz besonders. Es kamen viele positive Rückmeldungen von Gottesdienstbesuchern, die sich in der schönen Atmosphäre sehr wohl gefühlt hatten. Am Ende möchten wir DANKE sagen, für die Begleitung durch Herrn Pfarrer Hünermund, Herrn Pfarrer Hartel und Diakon Wojciech Gofryk in der Vorbereitung, die nicht immer einfach war. Für die Begleitung durch die KatechetInnen und natürlich den Familien. Sie haben es geschafft, die Kinder positiv zu begleiten und einzustimmen auf das große Fest. Denn trotz Corona hat das Motto der Kinder überwogen. „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter Ihnen.“ (Mt.18,20) Jesus möchte der Begleiter im Leben der Kinder sein . Er macht ihr und unser Leben hell. Er bringt die Liebe in die Herzen der Menschen und wir sollen wie Jesus den anderen Menschen – unseren Mitmenschen – mit Liebe begegnen.


An dieser Stelle möchten wir auch der Pfarrgemeinde DANKE sagen, die uns mit ihren Gebeten und guten Gedanken begleitet hat. Auch möchten wir uns bei allen bedanken, die wir vergessen haben.


J. Heil-Herda

Katholische Pfarrgemeinde 
St. Georg Großenlüder


Herrengasse 6
36137 Großenlüder

 




Telefon: (0 66 48) 74 61

Fax: (0 66 48) 84 73 o. 91 95 46 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten



Montag: 9.00-11.00 Uhr | 15.00-18.00 Uhr

Mittwoch - Donnerstag: 9.00-11.00 Uhr

 


© St. Georg, Großenlüder

 

Katholische Pfarrgemeinde 

St. Georg Großenlüder


Herrengasse 6 

36137 Großenlüder  




Telefon: (0 66 48) 74 61

Fax: (0 66 48) 84 73 o. 91 95 46 



© St. Georg, Großenlüder