Renovierung St. Georg

Update zur Sanierung der Pfarrkirche

Wo stehen wir? Was ist passiert? Wie sich unserer Kirche in Zukunft zeigen soll und welche Gedanken umgesetzt werden sollen, habe ich/wir der Gemeinde im letzten Beitrag und den Präsentationsterminen vorgestellt. Um dem Ziel wieder ein Stück näher zu kommen sind in den letzten Wochen folgende Bereiche bearbeitet worden:

Elektroinstallation

Nach dem Rückbau der alten teilweise maroden Verkabelung im Dach, Turm, im Kirchenschiff und im Keller wurde in den letzten Wochen die neue Elektroinstallation im Kirchenschiff vorangetrieben. Neue Leitungstrassen und Kabelzüge der Beleuchtung, der Beschallung und der allgemeinen Installationen führen nun durch die Bodenschächte an ihren Bestimmungsort. Ursprung ist die neue Technikzentrale im Kellerraum unter der Sakristei. Hier schlägt zukünftig das technische Herz der Kirche. Bis zur Inbetriebnahme der neuen Hauptverteilung müssen unsere Glocken und die Uhren pausieren und werden uns erst wieder im Juli zur Verfügung stehen.

Heizungsinstallation

Im Kellerraum steht auch die bereits vorinstallierte Heizungszentrale. Der neue Heizkessel wird die neuen Wand- und Fußbodenheizungsflächen mit Wärme versorgen. Hier laufen die Rohrsysteme aus den Bodenschächten kommend für die einzelnen Heizbereiche aus den verschiedenen Flächen zusammen. Neben den Wandheizflächen im Bereich der Fensterrücklagen, der Brüstung der Empore und den großen Giebelflächen der Seitenschiffe wird der Fußboden im kompletten Kirchenschiff und des Chorraumes als Flächenheizung genutzt werden.

Raumschale und Oberflächen

Die letzten Wochen haben viele freiwillige und gewerbliche Hände in mühevoller Schleif- und Kratzarbeit die Oberflächen der Wände und vor allem der Decken für die neue Reinkalkfassung vorbereitet. Risse werden gefestigt und gesichert, Fehlstellen beigearbeitet und die Profile und das Schmuckwerk gereinigt und restauriert. Wir laufen voran - der Rückbau hat jetzt endlich bald ein Ende! Die Wandheizflächen haben Ihren letzten Grundputz erhalten, trocken nun schonend und warten dann im Anschluss auf ihre erste Wärme aus dem Technikraum.


Die nächsten Arbeiten in den folgenden Wochen sehen weiter die Vorbereitung der Oberflächen für die Malerarbeiten vor. Hierzu sind weiter Säuberungen der Stuckelemente, der Fenstergewände und der Kapitelle an der Tagesordnung, sowie Spachtel- und Putzarbeiten in allen Bereichen.


Estrich- und Fliesenarbeiten sind in der Ausschreibung und in der Vorbereitung, restliche kleinere Rohbauarbeiten werden im Bodenbereich durch fleißige Helfer in den nächsten Wochen erledigt werden. Der gröbste Staub der letzten Monate wird aus der Kirche entfernt werden. In den Terminen mit Denkmalschutz, dem Bistum und anderen Beteiligten werden nun neben der Ausgestaltung und Bemusterung der Oberflächen, der Ausstattung und auch die ggf. notwendigen aber nicht geplanten Restaurierung von Figuren und Inventar besprochen. Über allem steht der verabschiedete Kostenrahmen, den wir immer noch hoffen halten zu können. Die Rahmenbedingungen hinsichtlich Materialkosten, Lieferzeiten und Verfügbarkeit stellen uns vor verschiedene Herausforderungen, die wir aber bis heute noch gut kompensieren und meistern konnten.

Wir werden Sie weiter auf dem Laufenden halten und Ihnen an dieser Stelle wieder einen Einblick in Sanierung unserer Pfarrkirche geben. Sie können uns gerne bei Fragen direkt ansprechen. Wir bitten für die anstehenden Arbeiten weiterhin um Ihre/Eure tatkräftige Unterstützung, helfende Hand, Geduld und das begleitende Gebet.


Für den Verwaltungsrat, den Bauausschuss, den Pfarrgemeinderat und alle Beteiligten sowie für die Bauleitung


Christian Diegelmann

Katholische Pfarrgemeinde 
St. Georg Großenlüder


Herrengasse 6
36137 Großenlüder

 




Telefon: (0 66 48) 74 61

Fax: (0 66 48) 84 73 o. 91 95 46 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten



Montag: 9.00-11.00 Uhr | 15.00-18.00 Uhr

Dienstag - Donnerstag: 9.00-11.00 Uhr

 


© St. Georg, Großenlüder

 

Katholische Pfarrgemeinde 

St. Georg Großenlüder


Herrengasse 6 

36137 Großenlüder  




Telefon: (0 66 48) 74 61

Fax: (0 66 48) 84 73 o. 91 95 46 



© St. Georg, Großenlüder