Tagesimpuls

Messdienerausflug 2017

Jugendfestival in Hünfeld

GEPA

GEPA - The Fair Trade Company

GEPA - Wer ist das?

Der Name GEPA leitet sich ab von dem Namen, den sie bei der Firmengründung am 14. Mai 1975 bekam: "Gesellschaft zur Förderung der Partnerschaft mit der Dritten Welt". Heute nennt sie sich GEPA - The Fair Trade Company und ist das größte europäische Fair Handelsunternehmen.

Seit über 30 Jahren engagiert sich GEPA im Fairen Handel. Zu den Handelspartnern in 40 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas pflegt GEPA langfristige Handelsbeziehungen zu fairen Bedingungen und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Sämtliche Gewinne werden wieder im Fairen Handel angelegt, so dass z.B. Handelspartner bei der Umstellung auf ökologischen Anbau und mit Vorfinanzierungen unterstützt werden können. GEPA will mit dem Fairen Handel die Lebensbedingungen der Menschen verbessern, die aufgrund regionaler und nationaler Wirtschafts- und Sozialstrukuren ihres Landes sowie der Weltwirtschaft benachteiligt sind.

Die Produkte umfassen ein breites Sortiment von Lebensmitteln, die zu 60% aus biologischem Anbau stammen und Handwerksartikeln, die regelmäßig umfassende Qualitätskontrollen durchlaufen. Die GEPA hat als Fair Handelsunternehmen sowohl das Ziel, Umsatz und Gewinn im Interesse der am konventionellen Markt benachteiligten Handelspartner zu machen als auch soziale Ziele. Gewinne werden grundsätzlich in den Fairen Handel reinvestiert.

 

Der faire Handel beweist, dass Kleinbauern und Verbraucher den "Gesetzen des Marktes" nicht machtlos gegenüberstehen. Hier spielen soziale Faktoren eine ganz entscheidende Rolle bei der Preisgestaltung. Nicht nur der Preis macht den Wert einer Ware aus, sondern auch die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen, die sie herstellen. Der faire Handel lädt dazu ein unsere Solidarität mit Menschen in den Ländern des Südens durch den Kauf ihrer Produkte unter Beweis zu stellen. Was wir an Aufpreis bezahlen, bleibt nicht in der Handelskette hängen, sondern kommt ausschließlich den ursprünglichen Produzenten zu Gute.

GEPA-Produkte auch bei uns


Seit November 2006 ist der GEPA-Verkauf fester Bestandteil unseres Gemeindelebens. In unserer Pfarrkirche St. Gerog Großenlüder werden an jedem ersten Wochenende im Monat, jeweils nach den Gottesdiensten, GEPA-Produkte angeboten.

 

Eine kleine Produktauswahl unseres Verkaufsstandes

Termine 2017:



07./08. Januar 01./02. Juli
04./05. Februar 05./06. August
04./05. März 02./03. September
01./02. April 30. September/01. Oktober
06./07. Mai 04./05. November
10./11. Juni 02./03. Dezember

Sie möchten mehr über GEPA erfahren?

 

Ansprechpartner:

Regina Kömpel
Telefon: (0 66 48) 81 94

 

Christine Giebel-Keller
Telefon: (0 66 48) 85 05

Weitere Informationen auch unter:

Kontakt

Postanschrift - Telefon - Telefax - Email.

Gottesdienstordnung

Gottesdienstzeiten und Hinweise für die Pfarrgemeinde

Passionsspiele 2018

Bistum Fulda 2030