Mariengrotte

Mariengrotte an der B254, Ortausgang Großenlüder

Unsere Lourdes-Grotte wurde im Jahre 1906 von den Brüdern Karl und Ferdinand Schmitt erbaut. Der Platz wurde von den Eheleuten Konrad und Anna Brähler unentgeltlich zur Verfügung gestellt und ist heute Eigentum der Familie Jürgen Klitsch. Die Grotte selbst ist Eigentum der Pfarrgemeinde. Der terassenförmig angelegte Vorplatz, der 1990 erweitert worden ist, gibt auch einer größeren Anzahl von Gläubigen die Möglichkeit zur Anbetung.

Seit 1970 erstrahlt unsere Mariengrotte im abendlichen Scheinwerferlicht und ist so für viele Gläubige weithin sichtbar. Leider ist der herrliche Ausblick von der Grotte durch eine Brücke mit kreuzungsfreier Auffahrt der nachgelegenen Bundesstraße seit 1998 etwas beeinträchtigt. Im Jahre 1999 wurde eine Neugestaltung des Vorplatzes durchgeführt. Die wunderbar gepflegte Grotte lädt viele Marienverehrer aus nah und fern ein, an diesem Ort der Ruhe und des Gebetes immer wieder zu verweilen. Die Grottenanlage wird gepflegt von unseren Gemeindemitgliedern Herbert Völlinger, Peter Hartmann, Gerhard Happ, Siegfried Lang, Josef Brähler und Franz Schleicher

Katholische Pfarrgemeinde 
St. Georg Großenlüder


Herrengasse 6
36137 Großenlüder

 




Telefon: (0 66 48) 74 61

Fax: (0 66 48) 84 73 o. 91 95 46 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten



Montag: 9.00-11.00 Uhr | 15.00-18.00 Uhr

Dienstag - Donnerstag: 9.00-11.00 Uhr

 


© St. Georg, Großenlüder

 

Katholische Pfarrgemeinde 

St. Georg Großenlüder


Herrengasse 6 

36137 Großenlüder  




Telefon: (0 66 48) 74 61

Fax: (0 66 48) 84 73 o. 91 95 46 



© St. Georg, Großenlüder